Heute habe ich dem Tochterkind mal einen kleinen Wunsch erfüllt und Subway Cookies mit Schokostücken drin gebacken. Vom Aussehen her, eine Augenfreude. Ein Test-Cookie, den ich den Herrschaften zur Probe gegeben habe, kam sehr gut an. Bleibt nun nur noch die Meinung des oft sehr kritischen Pubertiers abzuwarten (wird nachträglich zugefügt).

Wer auch mal Bock hat, zu coockierisieren, der nimmt einfach dieses Rezept:

Zutaten

  • 160 Gramm zerlassene Butter
  • 200 Gramm braunen Zucker
  • 70 Gramm weißen Zucker
  • 250 Gramm Mehl
  • 2 Teelöffel Backpulver
  • 1 Ei plus 1 Eigelb
  • Etwas Vanille-Extrakt
  • 1 Prise Salz
  • Ca. 100 Gramm Schokoladendrops / Schoko-Brocken oder hackt ne Tafel Schokolade klein

Zubereitung

  • Ofen auf ca. 170 – 180 Grad Ober / Unterhitze vorheizen
  • Erst alle trockenen Zutaten miteinander verrühren
  • Zerlassene Butter, Ei, Vanilleextrakt dazu geben und gut verrühren
  • Sollte der Teig etwas zu fest sein, gebt ganz wenig Milch dazu (der Teig sollte eine ähnliche Konsistenz wie Erdnussbutter haben, vielleicht nen Tick geschmeidiger) und verrührt bis sich alles gut vermengt hat
  • Als nächstes die Schokolade unterheben, so dass sie gut im Teig verteilt ist
  • Jetzt auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech mit einem Teelöffel vier sehr gut gehäufte Portionen geben (Vorsicht, die Cookies nehmen extrem an Größe zu). Einfach Häufchen machen, nicht verstreichen. Der Teig verläuft beim Backen.
  • Und ab damit für 9-11 Minuten in den Ofen (Jeder Ofen heizt anders, daher die 9-11 Minuten. Bei mir waren es 11 Minuten. Die Cookies sind sehr schnell zu hart. Sie sollen nur am Rand eine leichte Bräunung haben, denn sie sollen ja innen schön Chewy sein. Gut beobachten).
  • Zum Abkühlen die Cookies dann mitsamt dem Backpapier auf ein umgedrehtes Ofenrost ziehen. Nach 10 Minuten kann man die Cookies dann heil vom Backpapier nehmen.
  • Genießen!

Die Schokoladendrops kann man auch austauschen. Z.B. gegen Blaubeeren oder Smarties oder Macadamianüsse & weiße Schokolade für White-Macadamia-Cookies. Der Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt. Auch gesalzene Erdnüsse und ne Portion Erdnussbutter kommen gut.

Wenn Du noch Fragen zum Rezept hast, gerne unten in die Kommentare damit.

Edit:

Fazit vom Tochterkind: „Sehr sehr noice ! Schmecken total klasse“

Nun, dann ist Vati zufrieden.

Du kannst mir auch im Fediverse folgen
Folge "DerWagrier" im Fediverse (Mastodon)

Syndizierungs-Links

4 Kommentare zu “Rezept | Subway Cookies DIY

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner